Neuigkeiten
10.11.2017, 13:17 Uhr | Susanne Stehle
Kreisparteitag der CDU-Zollernalb mit Generalsekretär Manuel Hagel MdL
Am 20. Oktober 2017 hat im Haigerlocher Ortsteil Gruol der Kreisparteitag des CDU Kreisverbands Zollernalb stattgefunden.
Über 100 Mitglieder und Gäste sind an diesem Freitagabend zu der Versammlung gekommen. Nach einem musikalischen Auftakt durch den örtlichen Musikverein eröffnete die Kreisvorsitzende Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL den Parteitag mit Delegiertenwahlen. Als Gäste konnte die CDU die örtlichen Bundestagsabgeordneten Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB und Thomas Bareiß MdB, den Landrat des Zollernalbkreises Günther-Martin Pauli, den örtlichen Bürgermeister Dr. Heinrich Götz, den Ortsvorsteher von Gruol Otto Schneider sowie als Hauptredner den Generalsekretär der CDU Baden-Württemberg, Manuel Hagel MdL, begrüßen.
Gruol -

In ihrer Eröffnungsrede nahm die Kreisvorsitzende Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut die vergangene Bundestagswahl in den Fokus. „Es ist kein Geheimnis, dass wir uns ein besseres Ergebnis gewünscht hätten. Es geht jetzt aber umso mehr darum, dass wir nach vorne blicken“, sagte Hoffmeister-Kraut. Die Kreisvorsitzende verkündete in diesem Zusammenhang auch, dass der Kreisverband bei seiner letzten Sitzung zwei Arbeitskreise zur Aufarbeitung des Bundestagswahlergebnisses eingesetzt hat. Die Arbeitskreise unter der Leistung des Stellvertretenden Kreisvorsitzenden Joachim Rebholz werden sich mit Inhalten und Maßnahmen für die künftige Ausrichtung der CDU im Zollernalbkreis auseinandersetzen. „Jeder und jede kann dabei mitmachen. Es ist wichtig, dass wir gerade jetzt auch über Fehler sprechen und Antworten auf die Fragen finden, die die Menschen im Land umtreiben. Ich bin mir da aber bei einem ganz sicher: Wir werden diese Antworten nicht rechts von uns finden“, betonte Nicole Hoffmeister-Kraut.

Auch der baden-württembergische CDU Generalsekretär Manuel Hagel ging in seiner mitreisenden Rede auf das Ergebnis der Bundestagswahl ein. Mit den Themen Bildung, Wirtschaft und Mittelstand sowie Digitalisierung rückte er außerdem die Landespolitik in den Mittelpunkt. 

Beim Kreisparteitag standen auch Wahlen auf dem Programm. Armin Bachmeyer aus Bisingen wurde von der Versammlung zum Mitgliederreferenten gewählt und ist damit insbesondere für die Neumitgliederwerbung und Mitgliederbindung der CDU Zollernalb zuständig. Bachmeyer komplettiert damit den Kreisvorstand der CDU Zollernalb. Weiter wurden die Delegierten zum Bundes-, Landes- und Bezirksparteitag auf der Versammlung gewählt. Die Neuwahl des gesamten Kreisvorstands wird turnusgemäß beim nächsten Kreisparteitag in etwa einem Jahr abgehalten.