15.09.2016, 19:30 Uhr
Stadtverband Meßstetten zu Gast Im EU-Parlament Straßburg
Zu einer interessanten Infofahrt hatten der CDU-Stadtverband und Herr Norbert Lins (Mitglied des Europäischen Parlaments) nach Straßburg eingeladen. Bei solchen Besuchsfahrten zum EU-Parlament (EP) sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen kleinen Einblick in dessen vielfältige Arbeit erhalten. Herr Lins stellte kurz die Strukturen im EP vor. Von den 751 EU-Abgeordneten sind 96 Deutsche.
Das EP vertritt 507 Millionen Menschen. Zum Vergleich: Die 631 Bundestagsabgeordneten vertreten 83 Millionen Mitbürger.  Anschaulich berichtete Herr Lins über sein umfangreiches Arbeitsfeld in den Bereichen Landwirtschaft und Umwelt und ging auf aktuelle Themenbereiche innerhalb der EU ein. Derzeit werde in den Mitgliedsstaaten verstärkt die Arbeit im vereinten Europa kritisch hinterfragt und gleichzeitig z.B. die umfangreichen Erleichterungen im Reise-, Zahlungs- und Wirtschaftsverkehr als selbstverständlich angenommen. Ferner wird oft übersehen, dass in Mitteleuropa seit mehr als 70 Jahren kein Krieg mehr getobt hat, was vor der intensiven europäischen Zusammenarbeit leider alle paar Jahrzehnte stattfand, dabei das mühsam Aufgebaute erneut zerstört wurde und millionenfaches Leid über die Menschen brachte. Eine lebhafte Diskussionsrunde schloss sich an. Auf der Besuchertribüne des EU-Parlaments nahm die Reisegruppe anschließend Platz und verfolgte einen Abstimmungsmarathon der EU-Abgeordneten. Nach einem wohlschmeckenden Mittagessen in der Besucherkantine des EP fuhr die Reisegruppe in die interessante Innenstadt der Elsass-Metropole. Bei einem geführten Rundgang durch das Zentrum der einstigen Römergründung, das gotische Münster, Petit France und verschiedene Brücken wurde eine Kaffeepause eingelegt. Mit reichlich neuen Eindrücken und deutlich mehr Verständnis für die vielfältige Arbeit im EP fuhr die gut gestimmte Gruppe durch das herbstliche Kinzigtal auf den Heuberg zurück. Das herrliche Wetter trug seinen Teil zum guten Gelingen des informativen und doch geselligen Tages bei. Die Fahrtteilnehmer bedankten sich beim EU-Abgeordneten Norbert Lins und den Organisatoren der interessanten Fahrt.